Bahnhofstory

Warum gibt es eigentlich den Kaiserbahnhof?

Auf zur Jagd! Anreise im kaiserlichen Salonwagen und anschließend weiterfahrt in exklusiven Kutschen zum fürstlichen Jagdschloß Hubertusstock. Etwas fehlt da noch: Richtig, das standesgemäße Empfangsgebäude in dem sich die exklusive Jagdgesellschaft bei Wind und Wetter sammeln und einen kleinen Imbis einnehmen kann.
Dazu hatte Wilhelm II. den Bau eines kaiserlichen Bahnhofs mit Empfangshalle zum Bau in Auftrag gegeben. Im Herbst 1898 war es dann soweit, Wilhelm II. inspizierte auf dem Weg zur Jagd das fertige Gebäude.

… demnächst mehr :)